Zusammenarbeit mit der KiTa

Für die Kinder ein einschneidendes Erlebnis

Der Übergang von der KiTa in die Schule ist für die Kinder ein einschneidendes Erlebnis. Die Vorfreude auf die Schule ist für die meisten Kinder groß, die Erwartungen hoch und die Neugierde auf das was kommt ist spürbar und aufregend. Die Eltern sehen diesem  „Ereignis“ mit gemischten Gefühlen entgegen. Sie begleiten diesen Schritt ihres Kindes mit Spannung, mit Gefühlen die schwanken zwischen der Einsicht und dem Zutrauen zum Kind: „Mein Kind schafft das“ und der Sorge: „Hoffentlich schafft mein Kind das“. Die zum Teil hohen Erwartungen der Eltern stellen für die Kinder einen enormen Druck dar. Darum ist es wichtig, dass Schule und KiTa auf mehreren Ebenen zusammen arbeiten.

Uns ist es wichtig, dass das Verhältnis zwischen KiTa, Schule und Eltern geprägt ist von

– Dialogbereitschaft

– Respekt

– Gegenseitige Wertschätzung

– Offenheit (im Sinne von Bereitschaft aufeinander zuzugehen, sich für die Standpunkte der anderen

   Seite zu öffnen, eigene Vorschläge und Ideen zu überdenken, Toleranz für unterschiedliche

   Wertvorstellungen)

Elterngespräche

Elterngespräche haben auch hier für uns den Stellenwert der in unserer Lehrerkonferenz grundsätzlich wie folgt beschrieben wird:

 

Elterngespräche sind vielfältig

  • informelle Gespräche
  • geplante gemeinsame Gespräche
  • Spezielle Gespräche zum Ist-Stand des Kindes
  • Ermutigungsgespräche
  • Erziehungsgespräche
  • Grenzgespräche

Vor diesem Hintergrund hat sich unsere Schule und die Kindertageseinrichtung in Herrenshoff vor zehn Jahren auf den Weg gemacht und die Zusammenarbeit zwischen KiTa und Schule intensiviert. Unsere Ziele sind:

  • Die zukünftigen Schulkinder werden an die Schule herangeführt, um den Druck und die Sorge zu nehmen. Vertrauen und Zutrauen soll aufgebaut werden.
  • Die zukünftigen Schulkinder werden noch einmal besonders beobachtet, um evtl. Fördermaßnahmen früh genug einleiten zu können.
  • Die zukünftigen Schulkinder lernen die Institution Schule kennen.
  • Die Erzieherinnen und die Lehrerinnen tauschen sich über die Kinder aus.
  • Die Eltern werden über Sinn und Zweck der vorschulischen Arbeit informiert.
  • Mit den Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen wird im Bedarfsfall über die Förderung des Kindes gesprochen und entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

Lernzeitaufgaben sind Sache der Kinder! Nur wenn die Kinder ihre Aufgaben selbständig erledigen haben sie einen Sinn.

Kooperationskalender

Diese Tabelle soll einen Überblick über den groben Ablauf unserer Zusammenarbeit geben.

ZEITPUNKT ANLASS ORT PERSON
OKTOBER Anmeldung in der Schule Schule Schulleiterin/Lehrerin
→ bei Anmeldung Einverständniserklärung Austausch KiTa & Schule, Kopie an KiTa  
→ letztes KiTa-Jahr 1 x wöchentlich vormittags
Schulkinderprogramm;
Ausflüge / Aktionen
KiTa Erzieherinnen
       
SEPTEMBER/OKTOBER Tag der offenen Tür Schule  
OKTOBER
(letztes KiTa-Jahr)
Test zur phonologischen Bewusstheit BISC KiTa Erzieherinnen
OKTOBER/NOVEMBER Elternsprechtag/Entwicklungsgespräch KiTa Erzieherinnen
NOVEMBER Hospitation im Kindergarten KiTa Lehrerinnen
ab Mitte November regelmäßiger Besuch in der Schule;
je nach Anmeldezahlen im zweiwöchigen
oder dreiwöchigen Rhythmus für eine
Unterrichtsstunde
Schule Lehrerinnen/Erzieherinnen
ggf. Schulleiterin
Anfang DEZEMBER Elternabend in der KiTa vorschulische
Arbeit & Zusammenarbeit wird vorgestellt
KiTa Leitung KiTa
Schulleiterin
Lehrerinnen & Erzieherinnen
Anfang FEBRUAR Elternfrühstück in der Schule Schule alle Beteiligten
begleitend bei Bedarf Elterngespräche mit Ziel KiTa/Schule Erzieherinnen/Lehrerinnen
  gezielte Fördermaßnahmen KiTa/Schule Erzieherinnen/Lehrerinnen
  Gespräche KiTa/Schule Erzieherinnen/Lehrerinnen
  Hospitationen der Schulleiterin
in Vorschulgruppe
KiTa Schulleiterin
APRIL Nachtestung BISC KiTa Erzieherinnen
MAI Indoabend über die Einschulung Schule Schulleiterin
Lehrerinnen
OGS-Leitung
Vertreter d. Trägervereins OGS
JUNI Schnupperstunde in der Schule;

zukünftige Schulkinder lernen Klasse
und Kameraden kennen
Schule Lehrerinnen/päd. Mitarbeiterinnen/
OGS Erzieherinnen
  Schulärztliche Untersuchung Gesundheitsamt  
  Austausch schulärztl. Untersuchung Schule Ärztin, Schulleiterin
JUNI/JULI Austausch Vorschulkolleginnen
mit neuen Klassenlehrerinnen
Schule  
Beginn neues Schuljahr Eltern geben Bildungsdokumentation
an Schule ab
Schule  
SEPTEMBER/OKTOBER
(neues Schuljahr)
Austausch über erste Schulwochen Schule Erzieherinnen/Lehrerinnen

Seit etlichen Jahren also begleiten Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer die Kinder „auf der Brücke“ vom Kindergarten in die Schule gemeinsam.

Stationen des Kindergartens

ZEITPUNKT ANLASS ORT PERSON
Anmeldung KiTa Erstgespräche bei der Aufnahme des Kindes in der KiTa KiTa  
Aufnahme in die KiTa   KiTa KiTa Leiterin
Begleitung während KiTa-Zeit Entwicklungsbogen als Grundlage für Elterngespräche KiTa Erzieherinnen
2x jährlich Elternsprechtag über die
Entwicklung des Kindes
KiTa Erzieherinnen
2 Jahr vor Einschulung Delfin 4 Sprachtest   Lehrerinnen/Erzieherinnen

2 Jahre vor der Einschulung werden alle Eltern vom Schulamt der Stadt Korschenbroich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen mit dem Thema: „Vorschulische Fördermöglichkeiten für Eltern von Vierjährigen“

Copyright © GGS Herrenshoff | Impressum| Datenschutzerklärung